#waterkant18
The Freshest Future Festival by @opencampus_sh ⚓ smart startups & companies, brave ideas, speeches and engaging workshops // #startupSH ⏬

Macht Euch bereit für #Waterkant18!

Ahoi! Wir würden uns freuen, wenn Ihr bei Eurem Festivalerlebnis möglichst viel an Inspirationen, neuen Erkenntnissen, Kontakten und einfach auch an Spaß mitnehmen könnt. Daher haben wir ein paar Tipps und Tricks gesammelt, mit denen Ihr die Festival-Atmosphäre genießen könnt, ohne vom Programmangebot überwältigt zu werden. Los geht´s…

1) Schaut Euch das Programm online an,
um zu sehen, was unsere Speaker:innen in den verschiedenen Areas, in diesem Jahr alles zu bieten haben. Geht einfach auf unsere Website https://waterkant18.sched.com/ und werft einen Blick auf alle Veranstaltungen im Rahmen des Festivals, sortiert nach Tag, Zeit, Thematik oder Ort auf dem Festivalgelände.

Welche Sprache wird gesprochen?
Die offizielle Festivalsprache ist aufgrund der internationalen Teilnehmer:innen Englisch. Allerdings muss sich niemand Gedanken darüber machen, ob sein Englisch gut genug ist. Die Stimmung und das Ausprobieren steht auch bei der Verständigung im Vordergrund 🙂 Und zur Not kann man immer noch bei vielen Redner:innen auf Deutsch nachfragen. Außerdem gibt auch einige Veranstaltungen auf deutsch, die Ihr bei unserer Veranstaltungsübersicht namens Sched findet (siehe Punkt3).

Welche Formate gibt es?
Abgesehen von den sogenannten Keynotes (20 minütige Reden vor großem Publikum) dauern unsere Sessions und Workshops jeweils 45 Minuten. Sessions beinhalten 15–20 Minuten frontalen Kurzvortrag, danach ist Zeit zum Fragen stellen und diskutieren. Workshops hingegen sind komplett interaktiv. Beide Formate finden auf verschiedenen Bühnen oder sogenannten “Areas” statt, die ein besonderes Thema umfassen. Die sogenannten Meetupssind unkomplizierte Treffen auf dem Festivalgelände zum Ausprobieren der dortigen Prototypen und Produkte.

Benutzt die Filter auf der rechten Seite, um die Themen auszuwählen, die Euch interessieren. Wenn Ihr zum Beispiel “Woman’s Entrepreneurship” anklickt, seht Ihr die Sessions und Speaker:innen, die etwas über dieses Thema erzählen werden.

2) Besorgt Euch ein Ticket
Wenn Ihr es nicht schon getan habt, geht dafür einfach auf unsere Ticketseite Eventbrite. Um den Check-in-Prozess beim Festival schnell und einfach zu machen, könnt Ihr einfach Euer Ticket auf Eurem Smartphone und beim Einlass vorzeigen. Beim Eingang bekommst du dann dein Schlüsselband, Namensschild und (wenn du ein Early-Bird Ticket ergattert hast) ein temporäres Waterkant-Tattoo! Yeah!

3) Loggt Euch bei Sched ein
Ihr könnt Eure Lieblingssessions markieren und Euren persönlichen “Stundenplan” erstellen. Damit stellt Ihr sicher, nichts zu verpassen. Am Besten ist es, erstmal alles auszuwählen, das Euch interessieren könnte und dann später zu sortieren. Kleiner Tipp: Ihr werdet auch mal eine Pause am Festivaltag brauchen, um einfach mal ein kühles Lille zu genießen und Euch mit den Leuten, um Euch herum zu unterhalten. Planen lohnt sich. Das macht es für Euch am Festivaltag einfacher und Ihr könnt Euch besser auf die Festival-Atmosphäre und die Leute dort einlassen. Vertraut uns 🙂 Einfach auf “My Sched” klicken, nachdem Ihr Euch dort eingeloggt habt und Ihr seht, was Ihr Euch bisher ausgesucht habt.

Wenn Ihr die mobile Version benutzt, wisst Ihr immer direkt wie es weitergeht: https://waterkant18.sched.com/mobile

Wenn Ihr Euer #Waterkant18 Erlebnis vorher plant, helft Ihr auch uns, alle Sessions, Workshops und Meetups zu organisieren. Dann können wir zum Beispiel eine beliebte Session in eine größere Area verschieben. Aber egal wie: Wir, und alle unsere Speaker freuen sich sehr darauf Euch beim Waterkant Festival zu treffen!

4) Spread the word über das #Waterkant18
Eine Bitte zum Schluss: wir wollen eine neue Kultur des “Knowledge Sharing” in Schleswig-Holstein verankern. Wir haben aus den erfolgreichen und beliebten Barcamps in Flensburg/ Lübeck, St. Peter-Ording und Kiel gelernt, dass es das Beste ist, über diese Art offener Events zu reden! Je mehr Leute mitmachen, darüber reden und sich engagieren, desto besser! Kennst du noch Freunde oder Bekannte die das #Waterkant18 interessieren könnte? Lade sie ein! Spread the word über das Waterkant Festival auf Twitter, Xing, LinkedIn, Facebook… ganz wie du magst!

Bitte denkt daran, dass das Waterkant ein non-profit Event von opencampus.sh by Campus Business Box e.V., das versucht, möglichst kostendeckend zu arbeiten. Wir versuchen an alles zu denken, aber bitte erwartet nicht, dass alles bis aufs kleinste Detail perfekt ist! Wer will den auch überhaupt perfekt?

Taucht ein in unsere einmalige Festival-Atmosphäre, und tragt dazu bei, ein wunderbares, erinnerungswürdiges Event für Alle daraus zu machen. Wir können es kaum noch abwarten 🙂

Wir freuen uns schon so sehr darauf, Euch auf dem Festival zu sehen! Macht Euch bereit für die dritte und absolut herausragendste Edition an der #Waterkant!

Ahoi! Dein Waterkant Team