#waterkant18
The Freshest Future Festival by @opencampus_sh ⚓ smart startups & companies, brave ideas, speeches and engaging workshops // #startupSH ⏬

Schüler:innen treffen auf Innovationen& Startup-Kultur

Das waterkant-Festival ist eine der herausragenden Veranstaltungen der Startup- und Innovationszene im Norden.
Mit young.waterkant öffnet es exklusiv für Schulklassen seine Tore, um Innovationen und Zukunftsthemen erlebbar zu machen. Über Vorträge und Workshops lernen Schüler:innen Akteure aus Startups, Unternehmen und Gesellschaft kennen.

INFO

WANN?
13.6.2018 // 9.30 – 15.00Uhr

WER?
Schüler:innen ab der 9.Klasse

WO?
MFG5 Gelände // Kiel-Holtenau

ANMELDUNG
Bis zum 28. Mai 2018.

ABLAUF

EINLASS
// 8.30 Uhr
BEGRÜSSUNG & IMPULSVORTRAG
// 9.30Uhr
WORKSHOPS
// 10.00 – 15.00 Uhr

LUNCH INKLUSIVE

Workshops

Die Schüler:innen wählen aus
verschiedenen Workshops aus:

MEDIEN

KULTUR

TECHNIK

UMWELT

DIGITALES

SOZIALES

PROTOTYPING

GESELLSCHAFT

Jonathan Heimburger

GESELLSCHAFTSMACHER 

Youtube, Snapchat, Instagram & Co.

Fake News, Influencer, Filterblasen, Korruptionsvorwürfe, Datenklau, Vertrauensverlust in den Journalismus sowie traditionelle Medien, Meinungsverzerrung und Verschwörungstheorien stehen im Internet grenzenlosem Wissen, Möglichkeiten einfacher Vernetzung mit der ganzen Welt und der Kraft der Gemeinschaft gegenüber.

Mit diesen Themen des digitalen Zeitalters wachsen wir heute auf und verbringen im Schnitt 221 Minuten pro Tag online. In diesem Workshop schauen wir hinter die Kulissen unserer digitalen Umgebung und auf die Folgen für unsere Gesellschaft.

Rankwerk Team

RANKWERK

Heimische Superfoods - Stadtgärtnern für Anfänger

Lerne in diesem Workshop, wie Du ganz einfach in der Stadt Deine eigenen heimischen Superfoods anbaust und schon bald wächst das gesunde Gemüse mit der Extraportion Nährstoffe auch auf Deinem Balkon! Kein Matcha, Acerola und Chia – sondern saisonal, regional und nachhaltig.

Team_Hochkant

UMTÜTEN 

Einweg stinkt!

Unsere Vision: Eine Gesellschaft ohne Einweg. Aber es ist oft nicht leicht, Menschen dazu zu bringen, ihr Verhalten zu ändern und weniger Einwegverpackung zu nutzen. Da könnt ihr uns helfen! In unserem Workshop wollen wir mit euch gemeinsam Ideen entwickeln wie man Menschen erreichen kann, die sich nicht für Umweltthemen interessieren!

Bildschirmfoto 2018-05-23 um 10.44.26

REPLACE PLASTIC-APP

Mit der SmartphoneApp gegen die Plastikflut

Wir stellen das Problem „Plastikmüll im Meer“ als globales Problem und Bedrohung für unsere ökologischen Systeme vor. Wir zeigen, welche Rolle dabei spielen Verpackungen spielen und wir stellen unsere Smartphone-App ReplacePlastic vor, mit der jeder den Herstellern von Produkten einfach mitteilen kann, dass er sich Verpackungen ohne Plastik wünscht.

Portraitfoto extern

WIR BEWEGEN .SH

Starte dein gemeinnütziges Projekt mit WIR BEWEGEN.SH!

Eure Sportmannschaft braucht dringend mal wieder neue Trikots? Ihr spielt ein Instrument in einem Verein, der eine neue Ausstattung nötig hat? Perfekte Beispiele von Projekten, für die ihr auf WIR BEWEGEN.SH online Spenden sammeln könnt. Wichtig ist, dass euer Spendenprojekt vielen zugutekommt, also gemeinnützig ist. In unserer Session zeigen wir euch, wie unsere Crowdfunding-Plattform funktioniert und wie ihr sie für euren Verein oder euer Projekt nutzen könnt. Außerdem geben wir euch Tipps, wie ihr SpenderInnen von eurem Projekt überzeugt: Wie könnt ihr mit der Beschreibung Neugier und Sympathie wecken? Welche Möglichkeiten habt ihr, um möglichst viele Menschen auf euer Projekt aufmerksam zu machen? Passende Ideen habt ihr bestimmt! Wir helfen euch dabei, daraus Projekte auf unserer Crowdfunding-Plattform zu machen.

OEOO Team

ONE EARTH ONE OCEAN

Plastik im Meer - die ``Maritime Müllabfuhr``

In einem kurzen Vortrag über Plastik im Meer werden die Gefahren und die Verbreitung von Kunststoffen im Meer dargestellt und der Lösungsansatz der Maritimen Müllabfuhr vorgestellt. Es werden Stationen aufgebaut werden, an denen Wasserproben direkt auf Mikroplastik hin untersucht werden können. Unterschiedlich aufgearbeitet Anschauungsmaterial gibt zusätzlich Einsichten in die Eigenschaften von Kunststoffen und die Gefahren, denen Tier und Mensch ausgesetzt sind.

Ultralativ_WWW

ULTRALATIV

Q & A mit den Youtubern Ultralativ

Ein offenes Gespräch über Youtube! Seid gespannt was Euch erwartet.

Jenni

UPCYCLING

Aus Altpapier entstehen neue Dinge

Aus altem Papier etwa aus Prospekten, Zeitungen oder auch alten Büchern können neue Dinge entstehen. Zusammen wollen wir also aus vermeintlichem Altpapier Windlichter, Schmuck, Perlen etc. upcyclen. Wer gerne bestimmtem Papier einen neuen Glanz verleihen möchte, kann dies gerne mitbringen.

Processed with VSCO with a7 preset

INSTRUMENTS OF THINGS – MUSIC TECHNOLOGY AND EURORACK TOOLS

Boom, Tzz, Taka, Taka, Brzzz

Wir stellen euch die traditionelle und wieder in den Trend gekommene Art der elektronischen Musikproduktion mithilfe von Modular-Synthesizern vor. Jedes 2er Team wird die Möglichkeit haben mit einem Modular-Synthesizer zu experimentieren und elektronische Sounds zu kreieren.

 

_MG_0201

KOPFNUSS

Kopfnuss - die ``Anti-Limo``

Wir möchten Euch in unserem Workshop alles über die Entstehung und Entwicklung, sowie die anfänglichen Schwierigkeiten unseres Projekts “Kopfnuss” berichten und intensiver auf das Thema gesunde Ernährung eingehen.

SX1

SCHNEXAGON

Über Schnecken und Schleichwege – mit Crowdfunding zum Ziel

Schnexagon ist bekannt aus der Höhle des Löwen. Die Biologin Nadine Sydow aus Kiel hat lange an einer Lösung gearbeitet, die effektiv, aber tierfreundlich gegen die bekannte Nacktschnecken-Plage hilft. In Ihrem Workshop geht es um die Beschichtung, die das Wundermittel gegen den Schneckenschleim ist. In dem Workshop bekommt Ihr einen Eindruck von der Geschichte der Gründung. Anschließend wird es eine Diskussion und eine Analyse beispielhafter Crowdfunding-Videos geben.

foto

CRADLE TO CRADLE EV.

Ein intelligentes Designkonzept um Nachhaltigkeit zuende zu denken!

Abfall ist eine Erfindung des Menschen, vielleicht seine schlechteste. Wenn wir Produkte herstellen, dann versuchen wir derzeit dies immer nachhaltiger zu gestalten. Das ist gut. Aber wie viele Siegel braucht ein Produkt um so positiv auf Mensch und Umwelt zu wirken wie es zum Beispiel ein Baum tut? Die Natur kennt keinen Abfall. Warum wir?
Cradle to Cradle ist der Meinung, dass wir Produkte nicht “weniger schlecht” machen sollten, sondern von Anfang an “gut”, ganz nach dem Vorbild der Natur. Gerne stellen wir Euch das Cradle to Cradle Designkonzept vor und Produkte, die danach erstellt worden sind. Das intelligente Konzept und das damit verbundene positive Menschenbild regt zum nachdenken an und motiviert – schau vorbei!

snapp.ai-company

SNAPCARDSTER.DE

Das Hobby zum Beruf machen - Nie wieder “arbeiten”

Peer Richelsen, Gründer der snapcardster.de App spielt seit vielen Jahren Magic: The Gathering. Die Liebe zu seinen beiden Hobbys: Magic: The Gathering & Informationstechnologie führen sich nun als Kieler Startup mit 7 Mitarbeitern und über 13.000 Usern zusammen.

 

Fabian_Vogl_Think_Big_Johanna_Stiller

THINK BIG

Gesellschaftsspiel

Im Big Data Gesellschaftsspiel „Life-Profiler“ wird die Gruppe zur „Gesellschaft in der Nussschale“. Durch Fragen, Antworten und positive wie negative „Orakelsprüche“ lernt ihr Mechanismen von Big Data Analytics kennen und erfahrt mögliche Auswirkungen auf einer gesellschaftlichen Ebene. Wer profitiert von solchen Analysen? Wem entstehen daraus Nachteile? Wie fühlt es sich an, wenn Wirkungen digitaler Ein- und Ausschlüsse plötzlich im konkreten Raum sichtbar werden? Nur eines wissen wir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit: Lügen ist unmöglich… 😉

 

Die Hängebrücke des Flusses Trishuli zum "Highway" nahe Malekuh am 21.09.16. 

Projektpartner UMN - United Mission to Nepal

BROT FÜR DIE WELT

Wie viele Erden brauchen wir?

Die Welt ist groß und birgt viele Schätze, bedingt durch den Klimawandel bringt der Mensch sie aber mehr und mehr in Gefahr. In einem Weltverteilungsspiel erfahrt ihr interaktiv mehr über Klimawandel und Gerechtigkeit und wie viele Erden die Menschheit tatsächlich benötigt. Gemeinsam werden wir uns auch mit der Frage befassen, was es braucht, um Veränderungen zu schaffen und wie unserer Planet zukunftsfähig gestaltet werden kann.

Marc Solterbeck Pakistan4

ETHLETIC GMBH

Mit Style und gutem Gewissen – Die Reise eines Ethleticsneakers

Du liebst Sneaker? Wir auch! Die Modeindustrie gehört zu den größten Umweltzerstörern. Menschenrechte sind in vielen Fabriken ein Fremdwort. Damit du weiterhin guten Gewissens mit Style unterwegs sein kannst, gibt es Marken wie Ethletic. Wir nehmen dich mit auf die Reise eines Ethleticschuhs und zeigen dir was wir besser machen als die Fast-Fashion-Giganten. In einem kleinen Quiz kannst du dein Wissen testen und mit etwas Glück einen Ethleticsneaker gewinnen.

 

IMG_4200

AMUSE

Pitch up - Übungen zur Bühnenpräsenz

Zu jeder guten Start-up Idee gehört ein perfekter Pitch, denn selbst die tollsten Ideen sind wertlos, wenn niemand von ihnen hört. Mit verschiedenen Körperübungen und Spielen möchten wir mit euch üben, euch und eure Projekte bestmöglich zu präsentieren.

(Um teilzunehmen müsst ihr keine eigenen Projektideen mitbringen.)

 

30716648_1917983884942716_7050760239453358721_n

CINEMARE

Brainstorming: Meeresfaszination vs. Meeresverschmutzung. Die Kraft der positiven Wissenschaftskommunikation.

Wir machen ein Brainstorming darüber wie man Umweltprobleme nach außen lösungsorientiert kommuniziert.

Plastik in Meeren, verletzte und sterbende Tiere, verschmutzte Strände: die negative Kommunikation macht den Fokus der Zuschauer enger und hinterlässt eine emotionale Erschöpfung und das Gefühl der Machtlosigkeit.

Positive  Gefühle wie z.B. Faszination und Begeisterung wiederum erlauben es den Zuschauer mit größerer Aufmerksamkeit sich mit Umweltproblemen zu befassen. Die freigesetzte Kreativität kann die Lösungsfindung unterstützen.

Die von Barbara L. Fredricksons in ihrem Buch ’’Macht der guten Gefühle’’ beschriebene Balance zwischen positiven und negativen Emotionen 3:1 kann der Wissentschaftskommunikation eine neue Richtung geben.

Auf den Beispielen von ein paar Kurzfilmen aus dem CineMare Meeresfilmfestival Programm 2017  diskutieren wir darüber wie verschiedene Filme auf den Zuschauer wirken und brainstormen darüber wie man Umweltprobleme sinnvoll mit der Welt kommuniziert.

 

PastedGraphic-2

PROTOTYPING

Prototypen für Apps entwickeln

In 45 Minuten lernt ihr erste Schritte in der Software-Entwicklung kennen. Außerdem entwickeln wir gemeinsam Ideen für Apps und entwickeln Konzepte auf Basis von Skizzen. Anschließen wisst ihr was Mockup, Wireframes und Click-Dummies sind und lernt Tools kennen, um interaktiven Prototypen zu entwickeln. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

33788832_1744258422306001_2240435184191143936_n

NERDLICHT

Zauberstäbe bauen

Wir bauen aus Holz und Heißklebe eigene individuelle Zauberstäbe.

HBS

HEINRICH BÖLL STIFTUNG

CoWorking - Arbeite doch, wann und wo du willst!

In Zeiten der Digitalisierung muss der Mensch nicht mehr zur Arbeit kommen – die Arbeit kann zum Menschen kommen. Egal wo er ist. Das gibt neue Freiheiten: Arbeiten am Strand, im Café, auf dem Bauernhof wird möglich. Aber auch neue Probleme: Arbeitszeit und Freizeit fließen ineinander, Arbeit im Home-Office kann einsam machen.

Was gibt es für Lösungen? Wie wollt Ihr in Zukunft arbeiten?

Das wollen wir in dieser Session gemeinsam erarbeiten.

Datei 18.06.17, 22 09 08

SCRATCH

Erste Schritte in Scratch – Programmiere dein eigenes Minispiel

Anhand eines selbstprogrammierten Minispiels sollt ihr einen Einblick in die Programmierung erhalten.

julian und etti

FAIRNETZ KIEL

KaufFairHalten

„Wie viele Kilometer reist eine Nordseekrabbe?“, „In wie viele Hochhäuser würde all das Essen, das in Deutschland jedes Jahr weggeschmissen wird, passen?“ und „Wo in Kiel gibt es Zahnpasta am Stiel?“ – all diese Fragen begegnen einem auf dem Weg in Richtung nachhaltigerem Konsum. Gemeinsam wollen wir staunen, rätseln und herausfinden, wie leicht man die eigene Einkaufsroutine hinterfragen und doch auch im Handumdrehen sein Verhalten positiv verändern kann.

Bildschirmfoto 2018-06-01 um 10.16.00

ROBERTA 

Lernen mit Robotern

Im Open Roberta Lab lernst du im Handumdrehen, Roboter und andere tolle Hardware zu programmieren. Mit der grafischen Programmiersprache NEPO® kannst du dir deine Programme Stück für Stück »zusammenpuzzeln«.

Version 2

DIEVERSDESIGN

Design trifft Nachhaltigkeit

Design macht die Welt zu einem schöneren Ort. Doch kann Design noch mehr? Kann Design tatsächlich die Welt auch zu einem nachhaltigen Ort machen? Gemeinsam wollen wir entdecken, welche Potenziale und Möglichkeiten Designer haben, um Verantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen. Dabei tauchen wir ab in die Welt von EcoDesign, Cradle2Cradle und die Circular Economy. Doch keine Angst, hinter diesen, euch eventuell noch unbekannten Wörtern, stecken geniale Konzepte, die wir anhand von konkreten Beispielen mit Inhalt füllen. Schuhe, die komplett kompostierbar sind, Leder aus Baumpilzen, Ananas oder Weintraubenkernen? Alles längst möglich! Ihr seid willkommen, einzutauchen in die wunderbare Welt des nachhaltigen Designs!

waterkant_SEEd_Workshop

SEED

Interaktive Ideenfindung

In Teams identifiziert ihr gesellschaftliche Herausforderung und entwickeln in einem kreativen Prozess erste unternehmerische Lösungsansätze.

Foto_ttombarge

DIGITALE WOCHE KIEL

eSports zur Digitalen Woche Kiel 2018

In 10-15 Minuten erläutere ich, worum es uns genau geht bzw. warum wir eSports in die #diwokiel mit einbauen. Dann möchte ich gerne gemeinsam mit den Schülern erarbeiten, was sie sich am liebsten für Inhalte wünschen bzw. davon erwarten, wenn dieses Thema in Kiel zum ersten Mal größer gespielt wird. Außerdem möchte ich eine kurze Diskussion lostreten, ob eSports als Sport angesehen werden soll.

_59I9943

PROJEKTE LEITEN UND VERNETZEN

Sei frech und wild und wunderbar!

Aufbruch – Umbruch – Segel setzen! Mitten im Land der Horizonte entwickeln wir eine Strategie, um der Zukunft des Kreises Rendsburg-Eckernförde mit Weitblick zu begegnen. In den letzten drei Jahren wurden hierfür die ersten Weichen gestellt. Nun geht es in die Umsetzungsphase mit unterschiedlichen Projekten im Bereich Wirtschaft-Tourismus-Lebensqualität. Ich freue mich auf eure Ideen und Impulse zu Zukunftsthemen, die euch bewegen. Denn IHR seid die Zukunft!

Anmeldung

BIS WANN?
28.05.2018

WIE?
[email protected]

Wegbeschreibung

Halle 51, MFG 5

Schusterkrug 25, 24159 Kiel

SEEd bringt „Social Entrepreneurship Education” an Schulen: Schüler:innen begegnen gesellschaftlichen Herausforderungen mit unternehmerischer Initiative. Dafür unterstützt SEEd Schulen und Lehrkräfte mit innovativen Lehr- und Lernmaterialien.